Rheumatische Schmerzen

Hier sind vor allem Knochen, Gelenke und Muskeln von Entzündungen betroffen. Neben der antientzündlichen Therapie ist manchmal eine spezielle Schmerztherapie vonnöten. Die ermöglicht eine Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit, eine wirkungsvolle Physiotherapie und die Pflege sozialer Kontakte. So kann medikamentöse Schmerztherapie Linderung bringen, aber auch andere Therapieverfahren, wie z.B. Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS), in Einzelfällen auch Regionalanästhesieverfahren und/oder Hochdosierte Procain-Basen-Infusionen können hilfreich sein.

Konzeption, Grafik, Layout, Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG