Hypnose

Hypnose ist ein Verfahren, das mit unbewussten oder „verschütteten“ Fähigkeiten eines jeden arbeitet und durch Vorstellungskraft und Entspannung einen Zugang zum Unbewussten ermöglicht. Der Zustand ist nicht schlafähnlich und willenlos, wie das Wort „Hypnose“ vermuten lässt. Er ist vielmehr vergleichbar mit dem Empfinden eines Reisenden, an dem die Landschaften vorbeigleiten und der sich nicht genau erinnern kann, an Ort XY vorbeigekommen zu sein. In 1-2 Sitzungen, die die Ärztin leitet, lernen die Patienten Trance-Zustände kennen und für sich zu nutzen. In maximal 5 Sitzungen können außer Schmerzen psychische Befindlichkeitsstörungen und verschiedene Körpersymptome therapiert werden. Ansprechpartnerin ist Dr. Ulrike Schenck.

Konzeption, Grafik, Layout, Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG